Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Trappistenkloster Düsseldorf-Düsseltal (Düsselthal)

Empfohlene Zitierweise: „Trappistenkloster Düsseldorf-Düsseltal (Düsselthal)“ (GSN: 3973), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3973 (Abgerufen: 23.04.2019).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. 1701/1707 – 1803 Düsseldorf (Düsselthal), Nordrhein-Westfalen, Erzbistum Köln

Orden

  1. 1701/1707 – 1803 Trappisten

Bemerkung

1701 auf der Rheininsel bei Büderich gegründet: Priorat von Orval in Mönchenwerth (Lörickerwerth); um 1707 nach Düsselthal (Flingern) verlegt.

Literatur

  • Groten, Manfred; Mölich, Georg; Muschiol, Gisela; Oepen, Joachim (Hg.): Nordrheinisches Klosterbuch. Lexikon der Stifte und Klöster bis 1815. Düsseldorf bis Kleve. Siegburg 2012, S. 99-106.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

2 Mönche

  1. 1791 Malachias
  2. 1791 Augustin