Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktinerinnenkloster Neuwerk, Mönchengladbach

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerinnenkloster Neuwerk, Mönchengladbach“ (GSN: 3512), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3512 (Abgerufen: 23.08.2019).

Patrozinium

Maria, im 14. Jahrhundert zusätzlich Barbara

Lage

  1. erstmals erwähnt 1135 – 1802 Neuwerk, Nordrhein-Westfalen, Erzbistum Köln

Orden

  1. erstmals erwähnt 1135 – 1802 Benediktinerinnen

GS-Band

AF III, 1938: Archidiakonat von Xanten, S. 444–454

Literatur

  • Engels, Odilo: Klöster und Stifte von der Merowingerzeit bis um 1200. Bonn 2006, S. 66-67.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

2 Äbtissinnen

  1. 1721-1743 Clara Sophia von Bönninghausen
  2. 1744 Theresia von Oeyen

4 Prioren

  1. 1727 Caspar Römer
  2. 1731-1744 Erenfrid Odenthal
  3. nach 1744 Theodor Lauterborn 1744 Sacellan
  4. Peter Wirtz zuvor Beichtiger

11 Priorinnen

  1. 1294-1330 Heilwig von Budberg
  2. 1334 Ghina
  3. 1356-1370 Adelheid
  4. 1393-1423 Gebange
  5. 1423-um 1440 Adelheid Hocking Hoeckins
  6. 1438-1465 Wepeca
  7. 1465 Adelheid Hoekynx
  8. 1486-1527 Katharina von Salm
  9. 1520-1532 Katharina Laer
  10. 1543 Sophia von Broich
  11. 1734 NN von Hülhoven

4 Domina

  1. 1470 Agnes Butschoen Butschoyn
  2. 1472-1499 Agnes van Dauwe
  3. 1499-1543 Odilia von Millendonk
  4. 1543-1562 Anna Stecke 1534 Priorin

1 Meisterin

  1. 1511 Odilia von Millendonck

1 Subpater

  1. 1567-1587 Vitus Thaler