Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Domstift Augsburg

Empfohlene Zitierweise: „Domstift Augsburg“ (GSN: 3498), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3498 (Abgerufen: 20.09.2020).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. 8. Jahrhundert – 1803 Augsburg, Bayern, Bistum Augsburg

Orden

  1. 8. Jahrhundert – 1803 Kanoniker

Literatur

  • Thaler, Manfred Josef: Die Domkapitel der Reichskirche vom Wiener Konkordat bis zur Säkularisation (1448–1803). Grundzüge ihrer Verfassung im Vergleich. Frankfurt am Main 2017, S. 15.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

3 Dompröpste

  1. 13. Jahrhundert Siegfried
  2. 14. Jahrhundert Otto von Suntheim
  3. 1559-1576 Marquard von Berg Markwart; Marquart

3 Domdekane

  1. 1661-1670 Johann Andreas Freiherr von Puech
  2. 1692-1716 Franz Dietrich Dominicus von Guttenberg Franz Theodor Dominik Auch Domherr (ab 1672)
  3. Leonhard Frey von Schönstein Auch Domherr (seit 1651), Dompfarrer und Scholaster

1 Domscholaster

  1. 1499 Christoph von Knöringen Vikar

2 Domkustoden

  1. vor 1413 Anselm von Nenningen
  2. Johannes Gwerlich Auch Domkantor

42 Domherren

  1. 1393 Johann von Ähingen
  2. 1417-1425 Ludwig Nithart
  3. 1425 Gebhard Bulach
  4. bis 1448 Friedrich Sesselmann
  5. 1466-1484 doctor iuris Heinrich Nithart
  6. 1473 Melchior Truchseß von Pommersfelden
  7. vor 1475 Wilhelm Schenk von Limpurg
  8. 1482 Pankraz Meusl Mewsel
  9. vor 1492 Hertnid von Stein zu Ostheim Hartung, Hertnidt
  10. 1505 Johann von Schaumberg
  11. 1514 Friedrich von Leonrod
  12. 1519 Giso von Heßberg Geyso
  13. nach 1527/1528-vor 1536 Georg von Bibra
  14. 1530-1545 Wilhelm Balthasar von Schwarzenberg
  15. 1531-vor 1555 Hippolytus von Hutten Hippolyt
  16. 1539-1566 Martin von Schaumberg
  17. 1575-1612 Johann Georg von Stadion
  18. 1581 Johannes Schenckinck
  19. vor 1608 Johann Georg von Werdenstein
  20. 1614 Marquard von Freyberg
  21. 1617 Wolfgang Rudolf von Syrgenstein Wolfgang Rudolph
  22. 1617 Johann Konrad von Neuhausen
  23. 1626 Johann Gottfried von Westernach
  24. 1627-1671 Dr. theol. Sebastian Denich
  25. 1628 Johann Konrad Dietrich
  26. 1651 Franz Alexander von Ow
  27. 1652-1660 Dr. theol. Martin Vogler
  28. 1654-1659 Anton Eusebius von Königsegg-Aulendorf
  29. 1659-1709 Franz Anton von Königsegg-Aulendorf
  30. 1667 doctor theologiae Franz Brock von und zu Weissenburg
  31. 1670-1681 Alexander Sigmund von der Pfalz
  32. 1682-1712 Johann Anton I. Knebel von Katzenelnbogen Knebel von Katzenellnbogen
  33. 1723 Karl Ludwig Johann von Ostein Nur Bewerber
  34. 1728 Georg Wilhelm Kasimir von Guttenberg
  35. 1729 Lothar Johann Hugo von Ostein
  36. vor 1739 Franz Lothar Anton von Stadion und Thannhausen
  37. 1743 Dr. Nikolaus Anton Seitz
  38. 1790 Heinrich Edmund von Castell
  39. 1792-1803 Friedrich Joseph von Welden
  40. Berthold XIV. Graf von Henneberg-Schleusingen
  41. Johannes Kautsch
  42. Lothar Johann Hugo Franz Graf von Ostein

1 Domprediger

  1. 1520-1521 Dr. theol. Urbanus Rhegius Rieger