Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Domstift Regensburg

Empfohlene Zitierweise: „Domstift Regensburg“ (GSN: 3494), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3494 (Abgerufen: 23.04.2019).

Patrozinium

Petrus

Lage

  1. um 840 – 1803 Regensburg, Bayern, Bistum Regensburg

Orden

  1. um 840 – 1803 Kanoniker

Literatur

  • Knorr, Walburga; Mayer, Werner (Bearb.); Hubel, Achim; Liedke, Volker; Näßl, Susanne (Mitarb.): Die Inschriften der Stadt Regensburg II. Der Dom St. Peter (1. Teil bis 1500). Wiesbaden 2008.
  • Knorr, Walburga; Mayer, Werner (Bearb.): Die Inschriften der Stadt Regensburg. Der Dom St. Peter (2. Teil 1501 bis 1700). Wiesbaden 2016.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

9 Dompröpste

  1. vor 1420 Magister artium Roilmann Lamperter Rolmann, Rulmann, Royl­mannus
  2. 1599-vor 1617 Dr. theol. Quirinus Leoninus Quirijn; Leeuwen
  3. 1663-1691 Wolf Sigmund Leiblfing
  4. 1692 Weichhart Ignaz Graf von Salm
  5. 1704-1729 Dr. theol. Franz Peter Freiherr von Wämpl
  6. 1729-1761 Johann Christian Graf von Königsfeld
  7. 1770-1781 Johann Karl Graf von Recordin
  8. vor 1781-1802 Joseph Karl Graf von Lerchenfeld
  9. 1802-1825 Benedikt Joseph Graf von Thun und Valsassina

1 Domdechant

  1. 1716 Franz Wolfgang Egon von Neuhaus

11 Domdekane

  1. 1328 Heinrich V. Schenk von Reicheneck 1327 Dompfarrer in Regensburg
  2. 1630-1641 Dr. theol. Sebastian Denich
  3. 1642-1661 Kaspar Georg Graf von Hegnenberg
  4. 1661-1684 Dr. theol. Johann Dausch
  5. 1698-1703 Wolfgang Christoph Freiherr von Clam
  6. 1703-1728 Johann Wolfgang Freiherr von Neuhaus
  7. 1729-1741 Joseph Franz Freiherr von Ow
  8. 1741-1754 Johann Georg Freiherr von Stinglheim
  9. 1751/1753 Johann Georg Freiherr von Stingelheim
  10. 1759-1770 Johann Karl Graf von Recordin
  11. vor 1802 Benedikt Joseph Graf von Thun und Valsassina

37 Domherren

  1. vor 1118 Walter Gualtiero; Walther
  2. 2. Hälfte 14. Jahrhundert Günther XXIV. Graf von Schwarzburg
  3. vor 1371 Günther XXIV. Graf von Schwarzburg
  4. 1615-1662 Johann Georg Graf von Herberstein
  5. 1652-1695 Dr. theol. Ignaz Wilhelm Plebst 1670 Domkustos
  6. vor 1654 Johann Heinrich von Rhede
  7. 1657-1682 Johann Franz Ferdinand Graf von Herberstein
  8. 1662 Schweikhard Sigmund Freiherr von Wildenstein
  9. 1662 Johann Hektor Freiherr von Schad von Mittelbiberach
  10. vor 1670 Johann Andreas Freiherr von Puech
  11. 1673-1696 Alexander Sigmund von der Pfalz
  12. vor 1675 Wolfgang Friedrich Freiherr von Laimingen
  13. 1693/1699-1741 Gottfried Langwerth von Simmern
  14. vor 1699 Dr. theol. Johann Götzfried
  15. 1700 Christian August von Sachsen-Zeitz
  16. vor 1709 Veit Ludwig Graf von Kreith
  17. 1713 Franz Anton Zeller Freiherr von Leibersdorf
  18. 1715/1716 Albert Adam Freiberg
  19. 1716 Johann Sigismund Freiherr von Pienzenau
  20. vor 1720 Leopold Joseph Graf von Fränking Resignation 1720
  21. 1721 Franz Joseph Freiherr von Rosenbusch
  22. vor 1731 Ferdinand Emanuel von Joner
  23. 1763 Karl Ludwig Freiherr von Lerchenfeld
  24. 1768/1769 Johann Karl Freiherr von Vöhlin
  25. vor 1772 Franz Korbinian Graf von Königsfeld
  26. vor 1774 Alois Bonaventura Freiherr von Preysing
  27. 1775-1804 Clemens Franz Xaver Freiherr von Asch
  28. 1782 Joseph Maria Freiherr von Fraunberg
  29. 1787-1805 Kaspar Maria Graf von Sternberg
  30. 1787 Karl Ignaz Graf von Törring-Gronsfeld
  31. 1787/1790 Ignaz Maria Graf von Sauer
  32. 1790 Franz Anton Freiherr von Tänzl
  33. vor 1801 Franz Xaver Alois Graf von Künigl
  34. vor 1808 Leopold Friedrich Freiherr von Hanxleden
  35. vor 1814 Ludwig Adam Freiherr von Etzdorf
  36. vor 1815 Joseph Karl Freiherr von Neuenstein
  37. 1855-1867 Joseph Lipf

1 Domprediger

  1. 1806-1826 Franz Joseph Weinzierl