Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Stift Haug, Würzburg

Empfohlene Zitierweise: „Stift Haug, Würzburg“ (GSN: 3428), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3428 (Abgerufen: 27.01.2020).

Patrozinium

Johannes Baptista, Johannes Evangelista

Lage

  1. um 1000 – 1803 Würzburg, Bayern, Bistum Würzburg

Orden

  1. 995 – 1803 Kanoniker

GS-Band

St 20: Stift Haug. Untersuchungen zur Geschichte eines fränkischen Kollegiatstiftes im Mittelalter

Detailinformationen

Literatur

  • Bünz, Enno: Stift Haug. Untersuchungen zur Geschichte eines fränkischen Kollegiatstiftes im Mittelalter. Göttingen 1998.
  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 198f.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

10 Pröpste

  1. 1135-1146 Gunther von Henneberg Günther
  2. 1136 Bruno
  3. 1157 Bernger
  4. vor 1198 Werner
  5. 1225-1241 Magister Degenhard Thegenhard
  6. 1260-1277 Manegold von Neuenburg
  7. 1536-1555 Daniel Stiebar von Buttenheim
  8. 1555 Erasmus Neustetter genannt Stürmer
  9. 1779 Otto Philipp Erhard Ernst Groß von Trockau
  10. 1780-1805 Johann Gottfried Lothar Franz von Greiffenclau Greiffenclau-Vollraths

1 Unterpropst

  1. 1673 Johann Linhardt

1 Dechant

  1. um 1617 Markus Hammelmann

2 Dekane

  1. nach 1369 Konrad Minner
  2. 16. Jahrhundert Philipp Suppan

28 Kanoniker

  1. 1354-1365 Konrad Zufraß
  2. 1358 Konrad Linse Conradus
  3. 1367 Walter von Gemünden
  4. 1448 Johannes Glandorp
  5. 15. Jahrhundert Jobst Vach von Schmalkalden
  6. um 1450 Hans Heßler der Jüngere
  7. vor 1517 Johann Reiss Reyss Domprediger
  8. 1545 Johann Armbruster
  9. 1563 Wilhelm Helbig Helbich, Helwich
  10. 1574 Gregor Schweikard
  11. 1584 Hans Maier Mayer
  12. 1588 Wolfgang Lagus
  13. 1609-1622 Johann Bröstler
  14. nach 1614-vor 1629 Nikolaus Swerde Schwert, Schwertlein
  15. vor 1628 Eberhard Adolph von Fischborn
  16. vor 1630 Johann Prösler Auch Pfarrvikar in der Kirche in Guttenberg
  17. 1642 Adam Hartmann
  18. 1645 Johann Christoph Erbach
  19. 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts / 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts Werner Rottenberger
  20. 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts / 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts Melchior Weicker Weickart, Weickert
  21. 1680/1684 Thomas Höflich zugleich Dompfarrer
  22. 1683 Sebastian Margraf
  23. vor 1729 Johann Martin Fegelein
  24. 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts Philipp Wilhelm Franz Werner
  25. 18. Jahrhundert Franz Fortunat Langen
  26. 1753 Johann Georg Remsberger
  27. vor 1773 Dr. Philipp Joseph Martin
  28. 1781 Prof. Franz Oberthür

8 Vikare

  1. 14. Jahrhundert Arnold Daniel
  2. 1543 Johann Manger
  3. 1554 Johann (I) Schwartz Schwarz Amt nicht sicher belegt
  4. 1555 Valentin Zan Zaen, Zahn, Zenn
  5. Bartholomäus Heiner
  6. Christoph Zeyher
  7. Johann Treusch Dreusch, Drösch
  8. Johann Boxberger

1 Exspektant

  1. 1455 Martin Meiersbach Merten; Meierspach