Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Clemens, Wissel

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Clemens, Wissel“ (GSN: 3426), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3426 (Abgerufen: 23.08.2019).

Patrozinium

Clemens, Lythardus

Lage

  1. nach 1050 – 1802 Wissel, Nordrhein-Westfalen, Erzbistum Köln

Orden

  1. nach 1050 – 1802 Kanoniker

Bemerkung

1588-1650 Sitz des Kapitels wegen Kriegsgefahren in Grieth.

GS-Band

AF III, 1938: Archidiakonat von Xanten, S. 300–339

Detailinformationen

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 195.
  • Groten, Manfred; Mölich, Georg; Muschiol, Gisela; Oepen, Joachim (Hg.): Nordrheinisches Klosterbuch. Lexikon der Stifte und Klöster bis 1815. Düsseldorf bis Kleve. Siegburg 2012, S. 596-605.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

15 Pröpste

  1. 1167-1188 Wilhelm
  2. 1167-1188 Wilhelm
  3. 1193 Dietrich
  4. 1243 Baldewin
  5. 1265-1289 Heinrich
  6. 1295/1296 Bernhard von Strünkede
  7. 1329-1345 Konstantin vamme Horne
  8. 1360-1365 Friedrich von Rees
  9. 1365-1399 Johann von Wesel
  10. 1399-1442 Wessel Swartkopp präsentiert 1399
  11. 1442-1471 Dietrich von Wissel
  12. 1471-1495 Dr. iur. Dietrich von Ryswick von Rees Theodericus
  13. 1495-1520 Sibert von Ryswick Kanoniker 1498-1518
  14. 1520-1562 Dietrich von Ryswick
  15. 1771 Franz Joseph Anselm von Robertz

20 Dekane

  1. um 1171 Reimarus
  2. 1228-1241 Hermann
  3. 1244 Heinrich von Köln von Dernau
  4. 1277 Albert
  5. 1284-1311 Johannes
  6. 1321-1331 Salomon
  7. 1363-1390 Hermann Sobbeken
  8. 1390-1408 Everhard van den Hoevel
  9. 1409-1415 Heinrich van den Wiele
  10. 1415-1422 Dietrich van den Haghe
  11. 1422-1447 Konrad von Brünen Bruynen
  12. 1447-1477 Johann von Alkmar
  13. 1447 Jakob Coppen von Uedem
  14. 1477-1479 Lambert van der Heggen von Aachen
  15. 1479-1483 Dr. presb und mag. Johannes Tesche von Holt
  16. 1483-1497 Heinrich Hessel
  17. 1497-1518 Gerhard Ridder
  18. 1518-1521 Everhard Hollandt
  19. 1521-1533 Nikolaus Vierboem von Orsoy
  20. 1533-1557 Johannes Boyen

1 Kanoniker

  1. 1497-1506 Johannes von Wissel verzichtete 1497 auf das Dekanat, das ihm verliehen worden war