Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Marien, Naumburg

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Marien, Naumburg“ (GSN: 3299), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3299 (Abgerufen: 15.11.2018).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. um 1021 – nach 1532 Naumburg (Saale), Sachsen-Anhalt, Bistum Naumburg

Orden

  1. um 1021 – 1343 Kanoniker/Benediktiner
  2. 1343 – nach 1532 Kanoniker

GS-Band

NF 35: Die Diözese Naumburg 1, S. 144–145

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 140.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Dekan

  1. 1500 Dr. Lukas Henel Heunel

11 Kanoniker

  1. 1354-1363 Nikolaus Kiliani
  2. 1423 Augustin Gunther
  3. 1434 Peter Spirt Petrus
  4. 1434 Günther von Mutzschau Mutzau
  5. 1441-1446 Martin von Mutschau Mutzschau
  6. 1458, 1468 Michael Krautheim
  7. 1469 Johann Koch Coci
  8. 1530 Johannes Schölle
  9. 1537 Thomas Meusekoch
  10. um 1550 Joachim Heinze Hayntz
  11. Rudolf Losse von Eisenach

1 Vikar

  1. 1315 Heinrich von Dobiche

1 Altarist

  1. 1426 Andreas Schermeister St. Leonardi