Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift (?), dann Benediktinerkloster Melk, Österreich

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift (?), dann Benediktinerkloster Melk, Österreich“ (GSN: 3265), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3265 (Abgerufen: 22.10.2019).

Patrozinium

Peter, Paul, Sekundarius, Koloman, Leopold

Lage

  1. erste Hälfte 11. Jh. – heute Melk, Österreich, Bistum Passau

Orden

  1. erste Hälfte 11. Jh. – 1089 Kanoniker
  2. 1089 – heute Benediktiner

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 128.
  • Faust, Ulrich; Krassnig, Waltraud: Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Österreich und Südtirol. St. Ottilien 2001, S. 526-654.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Abt

  1. 1637-1675 Valentin Embalner

1 Prior

  1. 1418 Petrus von Rosenheim Peter

5 Mönche

  1. 1684 Servatius Honnecker Auch Pfarrer in Bergheim (1684-1697)
  2. 1699-1735 Bernhard Pez
  3. 1701-1762 Hieronymus Pez
  4. Ludwig Engel
  5. Valentin Embalner