Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Gangolf, Magdeburg

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Gangolf, Magdeburg“ (GSN: 3235), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3235 (Abgerufen: 14.12.2018).

Patrozinium

Gangolf, Maria, Allerheiligen

Lage

  1. 1373 – 1810 Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Erzbistum Magdeburg

Orden

  1. 1373 – 1567 Kanoniker
  2. 1567 – 1810 evangelisches Kloster/Stift

GS-Band

AF I, 1972 Teil 2: Die Kollegiatstifte St. Sebastian, St. Nicolai, St. Peter und Paul und St. Gangolf in Magdeburg, S. 788-839

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 119f.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Propst

  1. vor 1382 Albrecht IV. von Querfurt Albert, Albertus

5 Thesaurare

  1. 1447-1454 Professor Heinrich Toke Tocke
  2. 1486-1498 Günther von Bünau Gunther
  3. 1498 Albrecht von Klitzing
  4. 1510 Dietrich von Klitzing
  5. 1514 Heinrich von Stammer der Jüngere

1 Kanoniker

  1. 1443 Zacharias Koneken

4 Stiftsherren

  1. 1410-1414 Stephan von Calbe de Calvis
  2. 1429 Tilemann Smed Tilemanus providiert
  3. 1482-1531 Albrecht Hagen Albertus
  4. 1522-1533 Vinzenz Bremer