Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche
Zurück zur Ergebnisliste Abfrage »Echternach« und Klostername: »« und Klosternummer: »« und Klosterstatus: »« und Bistum: »« und Orden: »« und Ort: »« und zeitorden: »–« und zeitstandort: »–« und Personenname: »–« Treffer 1 von 1
 

Benediktinerkloster St. Peter und Paul, Echternach (zuvor Kollegiatstift), Luxemburg

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerkloster St. Peter und Paul, Echternach (zuvor Kollegiatstift), Luxemburg“ (GSN: 3066), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3066 (Abgerufen: 18.12.2018).

Patrozinium

Peter, Paul

Lage

  1. vor 700 – 1794/1797 Echternach, Luxemburg, Erzbistum Trier

Orden

  1. vor 700 – 973 Kanoniker/Benediktiner
  2. 973 – 1794/1797 Benediktiner

Bemerkung

Die vor 700 gegründete Klerikergemeinschaft entwickelte sich zu einem Kanonikerstift und wurde 973 durch Benediktiner von St. Maximin übernommen.
Der letzte Abt von Echternach starb 1793. Bevor die französischen Revolutionstruppen 1794 in Echternach einzogen, waren die letzten Mönche geflohen. 1797 wurden Kloster und Kirche versteigert.

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 56.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

15 Äbte

  1. 775-797 Beornrad von Sens Bernrad; Bernradh
  2. vor 861 Adalhard
  3. 973-1007 Ravangerus
  4. 1007-1027 Uroldus
  5. 1028-1051 Humbertus
  6. 1181 Godfried I. von Kahler
  7. 1211-1231 Bartholomäus von Esch
  8. 1458 Wynand
  9. 1490-1506 Burkhard Boisswin Posswyn
  10. nach 1496 Matthias von St. Nabor
  11. 1506-1539 Robert von Monreal
  12. 1595-1607 Johannes Bertels Bartels
  13. 1607-1628 Pierre Richardot Petrus; Richardot
  14. 1657-1667 Richard Paschasius
  15. 1693-1717 Benedikt Zender

1 Prior

  1. 16. Jahrhundert Adam Wolff

1 Propst

  1. nach 1496 Johannes Geis

1 Dekan

  1. vor 1358-1358 Ludwig von Erpeldingen

1 Kellerar

  1. um 1680 Maximinus Henn

1 Kantor

  1. Ende 15. Jahrhundert Markus

6 Mönche

  1. Ende 12. Jahrhundert Theoderich Theodericus
  2. Ende 12. Jahrhundert Godfried von Disibodenberg
  3. 1526-1541 Willibrord Schramm Bibliothekar
  4. vor 1723 Maximin Henn
  5. 1762 Leopold Steinsel
  6. Eugen Sarburg Taufname Johann Adam