Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Marien, Coswig

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Marien, Coswig“ (GSN: 3047), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3047 (Abgerufen: 25.04.2019).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. 1215 – um 1524/1525 Coswig (Anhalt) (Coswig), Sachsen-Anhalt, Bistum Brandenburg

Orden

  1. 1215 – um 1524/1525 Kanoniker

Bemerkung

Koordinaten Ortsmittelpunkt Coswig

GS-Band

AF I, 1941: Das Bistum Brandenburg 2, S. 1-18

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 50.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Propst

  1. 1299-1305 Johann Felix Johannes

4 Stiftsherren

  1. 1316-1323 Otto von Ousterne Ostheeren
  2. 1359 Nikolaus Plönitz Plonitz
  3. Anfang 16. Jahrhundert Tiburtius
  4. Nikolaus Papendorp