Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Augustinerchorfrauenstift Mittelheim (Oestrich-Winkel)

Empfohlene Zitierweise: „Augustinerchorfrauenstift Mittelheim (Oestrich-Winkel)“ (GSN: 30268), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/30268 (Abgerufen: 21.11.2019).

Patrozinium

Aegidius

Lage

  1. um 1108-1130 – 1257/1263 Oestrich-Winkel (Mittelheim), Hessen, Erzbistum Mainz

Orden

  1. um 1108-1130 – 1131 Augustinerchorfrauen
  2. 1131 – vor 1213 Augustiner-Doppelstift
  3. vor 1213 – unklar Augustinerchorherren
  4. 1251 – 1257/1263 Augustinerchorfrauen

Bemerkung

1131 kommen vertriebene Chorherren aus Eberbach nach Mittelheim.
Die Chorfrauen gehen vor 1213 nach Gottesthal. Nachdem Gottesthal zisterziensisch geworden war, kehrte ein Teil der Nonnen 1251 nach Mittelheim zurück. Wie lange die Chorherren in Mittelheim waren, ist unklar, möglicherweise ist Mittelheim nach der Rückkehr des Frauenkonvents 1251 wieder Doppelstift (vgl. auch Zisterzienserinnenkloster Gottesthal, GSN 30294).

Detailinformationen