Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktinerkloster, später Prämonstratenserstift Lorsch

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerkloster, später Prämonstratenserstift Lorsch“ (GSN: 30244), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/30244 (Abgerufen: 06.06.2020).

Patrozinium

Petrus, Nazarius

Lage

  1. 763/764 – 1556/1557 Lorsch, Hessen, Erzbistum Mainz

Orden

  1. 763/764 – 1232 Benediktiner
  2. 1232 – 1248 Zisterzienser
  3. 1248 – 1556/1557 Prämonstratenser

Bemerkung

1461 Verpfändung des Klosters an die Kurpfalz, in deren Verfügung Lorsch bis zur Einführung der Reformation 1556 war.

Detailinformationen

Literatur

  • Jürgensmeier, Friedhelm; Büll, Franziskus; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth: Germania Benedictina 7: Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Hessen. St. Ottilien 2004, S. 768-853.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

6 Äbte

  1. 837-857 Samuel von Worms, von Lorsch
  2. vor 927-950 Evergis von Minden Ebergisl, Eburgis, Ebergisl
  3. um 950 Brun von Köln Bruno
  4. 972-999 Salmann
  5. 1005/1006-1018 Poppo von Babenberg
  6. 1488-1493 Eberhard Scheublein

2 Pröpste

  1. 1498-1508 Lukas Nikolai
  2. Gerlach