Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktinerpropstei Frauenberg (Fulda)

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerpropstei Frauenberg (Fulda)“ (GSN: 30122), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/30122 (Abgerufen: 21.10.2019).

Patrozinium

Maria, Bonifatius

Lage

  1. zwischen 802 und 817 – 1525 Fulda (Frauenberg), Hessen, Bistum Würzburg

Orden

  1. zwischen 802 und 817 – 10. Jahrhundert (?) Benediktiner
  2. 10. Jahrhundert (?) – zwischen 1048 und 1058 Kanoniker
  3. zwischen 1048 und 1058 – 1525 Benediktiner

Bemerkung

1525, im Bauernkrieg, wurde das Kloster zerstört. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts wurde ein Wiederaufbau der Gebäude in Erwägung gezogen, die schließlich 1623 von Franziskanern bezogen wurden (siehe Datensatz Franziskanerkloster Frauenberg). – Bis zum 17. Jahrhundert Bistum Würzburg, seit 1752 Bistum Fulda.

Detailinformationen

Literatur

  • Jürgensmeier, Friedhelm; Büll, Franziskus; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth: Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Hessen. St. Ottilien 2004, S. 435-444.