Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktinerkloster St. Salvator, Fulda

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerkloster St. Salvator, Fulda“ (GSN: 30121), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/30121 (Abgerufen: 24.10.2019).

Patrozinium

Salvator, Bonifatius

Lage

  1. 744 – 1802 Fulda, Hessen, Erzbistum Mainz

Orden

  1. 744 – 1802 Benediktiner

Detailinformationen

Literatur

  • Jürgensmeier, Friedhelm; Büll, Franziskus; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth: Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Hessen. St. Ottilien 2004, S. 213-434.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

47 Äbte

  1. 744-779 Sturmi Sturmius
  2. 780-802 Baugulf von Fulda
  3. 802-817 Ratgar von Fulda Ratger
  4. 822-842 Hrabanus Maurus Rabanus, Rhabanus
  5. 842-856 Hatto I.
  6. 856-871 Thioto
  7. 869-891 Sigehard Sihard, Sehard; Sigihart
  8. 923-927 Hildebert Hiltibert
  9. 927-956 Hadamar von Fulda Hathumar
  10. 956-968 Hatto II.
  11. 997-1011 Erkanbald Erkanbold
  12. 1013-1018 Poppo von Babenberg
  13. 1018-1039 Richard
  14. 1047-1058 Eckbert Egbert
  15. 1058-1060 Siegfried I. Sigfrid I.
  16. 1060-1075 Widerad von Eppstein
  17. 1116 Arnold Erlulf
  18. 1122-1126 Ulrich von Kemnaten Udalrich
  19. 1132-1134 Bertho I.
  20. 1150-1165 Marquard I.
  21. 1176-1177 Rugger II. Ruger, Rucgerus
  22. 1177-1192 Konrad II.
  23. 1221-1249 Konrad III. von Malkes Malkos
  24. 1261-1271 Bertho II. von Leibolz
  25. 1273-1286 Bertho IV. von Bimbach Bienbach
  26. 1286-1288 Marquard II. von Bickenbach
  27. 1288-1313 Heinrich V. von Weilnau
  28. 1315-1353 Heinrich VI. von Hohenberg Homburg
  29. 1353-1372 Heinrich VII. von Kranlucken
  30. 1395-1440 Johann I. von Merlau genannt Böhm
  31. 1440-1449 Hermann II. von Buchenau
  32. 1449-1472 Reinhard Graf von Weilnau
  33. 1472-1513 Johann III. (II.) Graf von Henneberg-Schleusingen
  34. 1513-1529? Hartmann II. von Kirchberg
  35. 1529-1541 Johann IV. (III.) Graf von Henneberg-Schleusingen
  36. 1550-1558 Wolfgang von Uissigheim Wolfgang Dietrich
  37. 1558-1567 Wolfgang von Schutzbar genannt Milchling Schutzpar
  38. 1570-1576 Balthasar von Dernbach 1. Amtsperiode
  39. 1602-1606 Balthasar von Dernbach 2. Amtsperiode
  40. 1606-1622 Johann Friedrich von Schwalbach
  41. 1623-1632 Johann Bernhard Schenk zu Schweinsberg
  42. 1633-1635 Johann Adolph von Hoheneck
  43. 1635-1644 Hermann Georg von Neuhof
  44. 1644-1671 Joachim von Gravenegg Graveneck
  45. 1671-1677 Bernhard Gustav von Baden-Durlach
  46. 1678-1700 Placidus von Droste
  47. 1737-1756 Amand von Buseck Taufname: Friedrich Franz Ludwig

1 Propst

  1. 1623 Ernst von Fels Rupe

9 Mönche

  1. vor 785 Liutolf (comes) de Saxonia
  2. bis 804 Hessi
  3. Mitte des 9. Jahrhunderts Rudolf
  4. vor 904 Wolfhelm
  5. vor 1107 Berengoz
  6. 12. Jahrhundert Eberhard
  7. um 1680 Karl Duden Lektor und Novizenmeister
  8. Gottschalk von Orbais
  9. Gundelach

2 Administratoren

  1. 1272-1273 Werner von Eppstein
  2. 1590-1602 Maximilian der Deutschmeister

1 Koadjutor

  1. 1419-1427 Hermann II. von Buchenau

5 Kapitular

  1. 1644 Johann Valentin Sinzig
  2. vor 1684 Philipp Christoph von Rosenbach
  3. 1707-1739 Bonifaz von Hutten Taufname: Konrad Wilhelm Propst von Holzkirchen (ab 1724), Thulba (ab 1732) und Petersberg (ab 1738)
  4. vor 1724 Christoph Ernst von Guttenberg
  5. vor 1822 Konstantin von Guttenberg-Kirchleus Taufname: Wilhelm