Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Minoritenkloster Dieburg

Empfohlene Zitierweise: „Minoritenkloster Dieburg“ (GSN: 30060), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/30060 (Abgerufen: 21.10.2019).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. 1256/1257? – 1569 Dieburg, Hessen, Erzbistum Mainz

Orden

  1. 1256/1257? – 1569 Franziskaner (Minoriten/Konventualen/Observanten/Rekollekten)

Bemerkung

Das genaue Gründungsjahr ist unklar, 1291 wird das Kloster erstmals erwähnt.

Detailinformationen

Literatur

  • Berger, Thomas: Die Bettelorden in der Erzdiözese Mainz und in den Diözesen Speyer und Worms im 13. Jahrhundert. Mainz 1994, S. 43-44.