Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift Güstrow

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift Güstrow“ (GSN: 2046), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/2046 (Abgerufen: 22.09.2019).

Patrozinium

Caecilia, Maria, Johannes Evangelist

Lage

  1. 1226 – 1550/1552 Güstrow (Güstrow), Mecklenburg-Vorpommern, Bistum Kammin

Orden

  1. 1226 – 1550/1552 Kanoniker

Literatur

  • Huschner, Wolfgang: Mecklenburgisches Klosterbuch: Handbuch der Klöster, Stifte, Kommenden und Prioreien (10./11.-16. Jahrhundert). Huschner, Wolfgang and Münch, Ernst and Neustadt, Cornelia and Wagner, Wolfgang Eric (Hg.), 1. Auflage, Rostock 2016, S. 331-365.
  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 76.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Propst

  1. 1450-1462 Nikolaus Mund Nicolaus; Mundt

1 Dekan

  1. 1400 Bernhard Parstin

4 Kanoniker

  1. 1343 Jakob von Oldenvere
  2. 1387 Gemekin von Bülow
  3. Nikolaus Beringer
  4. Werner Babbetzin Babbezins, Babetzyn, Babtzin, Babzyn Archidiakon (Propst) von Röbel-Neustadt (1389-1412)

1 Stiftsherr

  1. 1301 Günther Fürst von Wenden Fürst zu Werle, de Slavia