Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktinerabtei St. Georgen

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerabtei St. Georgen“ (GSN: 20329), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/20329 (Abgerufen: 27.11.2020).

Patrozinium

Georg, Maria, Johannes Bapt.

Lage

  1. 1083 – 1536 St. Georgen im Schwarzwald (St. Georgen), Baden-Württemberg, Bistum Konstanz

Orden

  1. 1083 – 1536 Benediktiner
  2. 1084 – 1107 Benediktinerinnen

Bemerkung

Nach Auflösung der Abtei durch das lutherische Herzogtum Württemberg flohen die Mönche ins katholisch gebliebene Villingen und machten ab 1566 den dortigen Pfleghof des Klosters zu ihrem Hauptsitz (vgl. Benediktinerabtei St. Georg in Villingen, GSN 20334).

Detailinformationen

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

5 Äbte

  1. 1086-1087 Heinrich
  2. 1087 Konrad
  3. 1088-1118 Theoger von Sankt Georgen
  4. 1259-1280 Dietmar
  5. 1530-1560 Johann V. Kern

1 Vogt

  1. vor 1094 Hermann