Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Maria, Halberstadt

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Maria, Halberstadt“ (GSN: 194), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/194 (Abgerufen: 06.06.2020).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. um 1005 – 1810 Halberstadt, Sachsen-Anhalt, Bistum Halberstadt

Orden

  1. 996 – 1648 Kanoniker
  2. 1648 – 1810 evangelisches Kloster/Stift

Literatur

  • Ehlers, Caspar: Die Integration Sachsens in das fränkische Reich (751-1024): Univ., Habil.-Schr.--Würzburg, 2005. Göttingen 2007, S. 427.
  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 78f.
  • Hauck, Albert: Kirchengeschichte Deutschlands. Band 2. 8. Aufl., Berlin 1954, S. 1017.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

19 Pröpste

  1. 1133-1149 Ulrich von Halberstadt
  2. 1153-1165 Konrad
  3. 1178-1180 Dietrich von Krosigk Theoderich, Theodericus
  4. 1180-1184 Konrad
  5. 1185-1201 Konrad von Krosigk Conradus
  6. 1202-1207 Gerold von Ampfurth
  7. 1207-1222 Konrad
  8. 1223-1237 Johannes Zemeke, Teutonicus
  9. 1245 Hermann von Anhalt
  10. 1292-1293 Berthold von Klettenberg
  11. 1297-1302/1303 Gebhard von Querfurt
  12. 1305 Heinrich von Falkenstein Valkenstein
  13. 1307-1309 Ulrich von Hohnstein
  14. 1312-1315/1317 Burchard Graf von Falkenstein Valkenstein
  15. 1341-1358 Heinrich von Hohnstein
  16. 1359-1365 Bernhard von der Schulenburg
  17. 1364 Ludwig von Hohnstein
  18. 1376 Johannes von Gühlen Gulen
  19. vor 1376 Bethmann von Hoym Betmann vor 1376 gegen die Vikarie des Johannes-Ev.-Altares in der Pfarrkirche zu Rochau vertauscht

3 Dekane

  1. 1323-1329 Dietrich von Lüderitz
  2. 1381-1385 Johannes Johann
  3. vor 1494 Dietrich Blogk

3 Kustoden

  1. 1259-1268 Dietrich von Heiligendorf
  2. 1305-1306 Heidenreich Aries Kanoniker ab 1296
  3. 1385 Heinrich Marschalk von Sonneborn

14 Kanoniker

  1. 1211 Konrad von Frohburg
  2. 1259-1285 Ludwig von Wanzleben
  3. 1271-1295 Johannes von Heiligendorf Hilgendorp, Helendorp
  4. 1328-1331 Magister Jakob Snelhart
  5. 1331-1333 Magister Themo
  6. 1352-1358 Albrecht Gotgemak Albertus
  7. vor 1372/1373 Magister Ludolf von Neindorf alias Birlian
  8. 1379 Prof. Heinrich von Angern
  9. 1383 Bruno Voyt
  10. 1405 Heiso Vunke
  11. vor 1421 Heinrich von Urden
  12. vor 1505 Michael Glin
  13. 1546? Johann Hildesheim Johannes
  14. 1658 Matthias Schade

6 Stiftsherren

  1. 1388 Siegfried von Hoym
  2. 1421 Heinrich Alman Almer, Alemann Providierter Stiftsherr
  3. 1490-1505 Michael Glyn Glin
  4. 1494 Siegfried von Hoym
  5. magister artium et medicinae Degenhard von Denen
  6. Meinhard Speckhose