Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Augustinerchorherrenstift Porstendorf

Empfohlene Zitierweise: „Augustinerchorherrenstift Porstendorf“ (GSN: 1088), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/1088 (Abgerufen: 20.10.2019).

Patrozinium

unbekannt

Lage

  1. um 1209 – 1226 Porstendorf, Thüringen, Bistum Naumburg

Orden

  1. um 1209 – 1220 Augustinerchorherren
  2. vor 1221 – 1226 Deutscher Orden

Bemerkung

Der Deutsche Orden verkaufte den Besitz in Porstendorf (in der Nähe von Neuengönna) 1226 an das Kloster Pforta. Die Koordinaten beziehen sich auf die Ortsmitte von Porstendorf.

GS-Band

NF 35: Die Diözese Naumburg 1, S. 147

Literatur

  • Jürgensmeier, Friedhelm; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth (Hrsg.): Orden und Klöster im Zeitalter von Reformation und katholischer Reform 1500-1700, Bd. 1. Münster 2005, S. 129.