Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Marien, Kyllburg

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Marien, Kyllburg“ (GSN: 1046), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/1046 (Abgerufen: 22.07.2019).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. 1276 – 1802 Kyllburg, Rheinland-Pfalz, Erzbistum Trier

Orden

  1. 1276 – 1802 Kanoniker

GS-Band

NF 48: Das St. Marien-Stift in Kyllburg

Detailinformationen

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 106, S. 106.

Personen

Die Aufstellung enthält alle Einträge aus den Personallisten des zugehörigen Germania-Sacra-Bandes:

34 Dekane

  1. 1283 H(einrich)
  2. 1304 Heinrich
  3. 1316-1336 Heinrich von Etgenstein Heitginstein
  4. 1338-1353/1357 Gobelo Gobelin, Gottfried
  5. 1357-1375 Johann von Enkirch
  6. 1378-1388/1396 Peter von Malberg
  7. 1410-1421 Johann Gudeler Godeler/Budeler
  8. 1421 Peter von Auwich Bewerber, vermutlich noch im selben Jahr verstorben
  9. 1425-1449 Johann von Merlscheid
  10. 1450-1454 Johann Nittel
  11. 1454 Nikolaus
  12. vor 1454-1454 Johann Nittel vorher nicht bezeugt
  13. 1467-1468 Heinrich
  14. 1477-1484 Bernhard Gerhardi (von Kyllburg)
  15. 1484 Dr. iuris utriusque Richard Gramann von Nickenich
  16. 1489-1504 Johann von Enschringen
  17. (1508)-1516 Johann Plait von Longuich
  18. 1526-1532 Bernhard von Kyllburg
  19. 1533-1553 Johann von Vianden
  20. 1553-1575 Jakob Mole Molae
  21. 1575-1581 Johann Heinrich
  22. 1584-1598 Johann Bernhardi Bernardi
  23. 1599 Mauritius Fontanus angeblicher Dekan
  24. 1617-1624/1629 Hugo Carl
  25. 1628-1644 Johann Hermann von Samre
  26. 1628 Johann Hermann a Samre
  27. 1659-1662 Nikolaus Griff Griffs, Griffts
  28. 1675-1696 Balthasar Xandrin Balduin; Zandrin
  29. 1684 Gerhard Faber angeblicher Dekan
  30. 1697-1722 Marinus I. Kail
  31. 1722-1744 Matthias Richardi
  32. 1744-1747 Georg Jakob Brandt
  33. 1746-1757 Johann Matthias Ufflingen Uffling
  34. 1757-(1802) Christoph Philipp Nell

2 Dekanatsbewerber

  1. 1454 Johann Helm von Merl
  2. 1484 Johann Fuchs von Linz

1 Vizedekan

  1. 1302 Magister Ulrich von Manderscheid

3 Scholaster

  1. 1284 Heinrich
  2. 1316 Bartholomäus
  3. 1575-1598 Valentin Fischer

2 Kellner

  1. 1717-1722 Georg Jakob Brandt
  2. 1767 Jakob Wallersheim

2 Kustoden

  1. 1556-1575 Johann Heinrich
  2. 1722-1744 Georg Jakob Brandt

2 Küster

  1. 1793 Hartmut Wirisch Hartmann; Wirsch
  2. 1797 Hugo Zins

4 Kantoren

  1. 1353 Heinrich von Etgenstein Heitginstein, /Utchenstein
  2. 1357 Heinrich von Büdesheim
  3. 1655-1686 Balthasar Xandrin Balduin; Zandrin
  4. 1741-1770 Matthias Vitalis Richardi

161 Kanoniker

  1. 1360-vor 1388 Matthias (von) (Kyllburg)
  2. 1484 Heinrich von Salm
  3. 1570-1573/1574 Peter von St. Thomas
  4. 1717-1756 Marinus II. Kail
  5. 1756 Johann Michael Theodor Puricelli
  6. 1791 Johann Michael Josef von Pidoll Johann Michael Joseph Kanonikat fraglich
  7. Adam von Karden
  8. Anton Durbach
  9. Anton Freymundt
  10. Anton Josef Merzig
  11. Bernhard Weiler
  12. Bertrand Ludwig Prestinary
  13. Carl Caspar Feer
  14. Christian Sabel
  15. Christian (Eugen) Kohl
  16. Cornelius Arendts
  17. Engelbert Scheffer
  18. Engelbert Noviand
  19. Ferdinand Wolfgang Dujardin
  20. Franz Anton Meusel Meisel
  21. Franz Anton Meissel
  22. Franz Anton Josef Budischoffsky
  23. Franz Georg Rosenbaum
  24. Friedrich Karl Albert
  25. Gerhard
  26. Gerhard Reyneri Rainer
  27. Gerlach Medici de Lich
  28. Gottfried Jofrid
  29. Heinrich Wange
  30. Heinrich von Weltersburg
  31. Heinrich von Manderscheid
  32. Heinrich Lupi von Göttingen
  33. Heinrich von Münstereifel
  34. Heinrich von Mürlenbach
  35. Heinrich Josef von Eppelen
  36. Hermann Petri Muyl von Neuerburg
  37. Hermann Josef Schepping
  38. Heyderich
  39. Hubert Brandt
  40. Hugo von Schmidtburg
  41. Hugo Schweissel
  42. Hugo von Schmidtburg
  43. Hugo Franz Peter Josef Mainone
  44. Jakob von Kyllburg
  45. Jakob Erasmi
  46. Jakob Kail Keul
  47. Jakob Seinsfeld
  48. Jakob von der Brücke
  49. Jakob Schönecken alias Kyllburg
  50. Jakob Etteldorf
  51. Jakob Hospitis
  52. Johann Schorre
  53. Johann Mirfelt
  54. Johann Schweis
  55. Johann Schottler
  56. Johann von Maßberg
  57. Johann Graf von Manderscheid
  58. Johann Matthie
  59. Johann Steinborn
  60. Johann Mercator
  61. Johann von Rittersdorf
  62. Johann Sauerwein
  63. Johann Zerdonis
  64. Johann Sabel
  65. Johann Kemel
  66. Johann von Kyllburg
  67. Johann Philippis
  68. Johann Petersen
  69. Johann Carl
  70. Johann Theoderici
  71. Johann Meerfeld
  72. Johann (Kyllburg-) Weiler Wylre
  73. Johann Lulle von Leutesdorf
  74. Johann Strijt von Andernach
  75. Johann Sprendlingen von Cochem
  76. Johann Desen von Montabaur
  77. Johann von Densborn
  78. Johann Faber
  79. Johann Velle Belle
  80. Johann Kemel
  81. Johann Grössel
  82. Johann Greiffenstein
  83. Johann Vogeler
  84. Johann Gerhardi von Kyllburg
  85. Johann Braun
  86. Johann Brandt
  87. Johann Heyderich
  88. Johann Hospes
  89. Johann Henrici
  90. Johann Ywich
  91. Johann Hoffmann von Lieser
  92. Johann (Heinrich) Bartholomäi
  93. Johann Adam Jodoci
  94. Johann Adam Schweissel
  95. Johann Anton Niersbach
  96. Johann Anton Richardi
  97. Johann Baptist Dimer
  98. Johann Bruno Haßel Haßelt
  99. Johann Felix Duffa
  100. Johann Ignaz Heinrich Rosen
  101. Johann Jakob Simon
  102. Johann Jakob Simon
  103. Johann Jakob Ackermann
  104. Johann Jodok Anton Michael Müller
  105. Johann Josef Hurth
  106. Johann Josef Horn
  107. Johann Michael Knauf
  108. Johann Philipp Engel
  109. Johann Wilhelm (von) Labacz Labartz
  110. Johann Wilhelm Vogt
  111. Karl von Kyllburg
  112. Karl Kaspar Franz von Güntheritz
  113. Lambert von Stadtfeld
  114. Lambert Seffern
  115. Lothar Schnaub
  116. Ludwig
  117. Martin von Kenn
  118. Martin Gevelsdorf
  119. Martin Kettenhoven
  120. Matthias Kusel
  121. Matthias Mole Molae
  122. Matthias Wilhelmi
  123. Matthias Nicolai
  124. Matthäus Schönecken Schöneck
  125. Maximin Pergener
  126. Michael Binsfeld
  127. Michael Winterspelt
  128. Nikolaus Watzenrath
  129. Nikolaus Peltzer
  130. Nikolaus Weiler
  131. Peter von Lorenbach
  132. Peter Floris
  133. Peter von Bitburg
  134. Peter von Münstereifel Monasterio
  135. Peter Diederich
  136. Peter von Lorenbach
  137. Peter von Ließem Liessem
  138. Peter von Lünebach Kanonikat unsicher
  139. Peter Daniel Knod
  140. Peter Ernst Flesch
  141. Peter Josef Verflaßen
  142. Philipp von Neuhaus Novodomo
  143. Reiner Gerolstein
  144. Reinhard Hoffmann
  145. Richwin Richwini von Cochem
  146. Robert Backes
  147. Servatius Philippi
  148. Stephan
  149. Stephan Rode
  150. Tristand von Dudeldorf
  151. Valentin Fischer
  152. Valentin Malberg Malburg
  153. Werner von Gerresheim
  154. Wilhelm Zuart Ruart
  155. Wilhelm Speicher
  156. Wilhelm Hospitalis
  157. Wilhelm von Mayen
  158. Wilhelm
  159. Wilhelm Hermanni
  160. Wirich von Schweich
  161. Wolfgang Iserstat

1 Kanonikerbewerber

  1. Johann Fuchs von Linz

34 Vikare

  1. Bartholomäus von Malberg
  2. Bartholomäus Billen
  3. Cornelius Wiltz
  4. Gerhard Spoo
  5. Gerhard Becker
  6. Heinrich
  7. Heinrich Magnus von Saarburg
  8. Hermann von Dalem Dahlem
  9. Hermann Kolf von Koblenz
  10. Hermann von Jülich
  11. Jakob Meerfeld
  12. Jakob Lamberti
  13. Jakob Kilburger
  14. Jakob Erasmi
  15. Jakob Lamberti Meerfeld
  16. Johann Meerfeld
  17. Johann von Kyllburg
  18. Johann Birtringen
  19. Johann Bartscherer von Schönecken
  20. Johann von Neidenbach
  21. Johann Meerfeld
  22. Johann Dorion
  23. Johann Rischeler
  24. Johann von Seffern
  25. Johann Bruno Vogt
  26. Konrad Matthias von Kyllburg
  27. Matthias Mutzertz
  28. Michael Vianden
  29. Nikolaus Eckfeld
  30. Nikolaus Berlo
  31. Peter Lesch
  32. Sebastian Klein
  33. Walram von ...bach
  34. Wilhelm Caep von Malberg