Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Peter und St. Alexander, Aschaffenburg

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Peter und St. Alexander, Aschaffenburg“ (GSN: 1016), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/1016 (Abgerufen: 18.01.2020).

Patrozinium

Peter, Alexander

Lage

  1. um 950 – 1802 Aschaffenburg, Bayern, Erzbistum Mainz

Orden

  1. um 950 – 1802 Kanoniker

Detailinformationen

Literatur

  • Backmund, Norbert: Die Kollegiat- und Kanonissenstifte in Bayern. Kloster Windberg (P. Hunderdorf) 1973, S. 33-38.
  • Riepertinger, Rainhard; Grünewald, Matthias: Das Rätsel Grünewald. Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2002/03, Schloss Johannisburg, Aschaffenburg, 30. November 2002 bis 28. Februar 2003. Augsburg 2002.
  • Fischer-Pache, Wiltrud: Wirtschafts- und Besitzgeschichte des ehemaligen Kollegiatstifts St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg bis zum Ausgang des 14. Jahrhunderts: Teilw. zugl.: Würzburg, Univ., Diss., 1988/89. - Rez.: Ellwanger Jahrbuch 36. 1995/96 (1997), S. 292-293 (Immo Eberl); ZBLG 57 (1994), S. 514-516 (Stefan Nöth); Mainfränkisches Jahrbuch 46 (1994), S. 457-458 (Stefan Krimm); Hess. Jahrbuch für Landesgeschichte 44 (1994), S. 218-219 (Matthias Thumser); Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 52 (1996), S. 325-326 (Ernst-Dieter Hehl). Aschaffenburg 1993.
  • Schneider, Ernst; Bayer, Franz: Stiftsbasilika Aschaffenburg. 7. Aufl., Regensburg 2002.
  • Schneider, Erich: Klöster und Stifte in Mainfranken. Würzburg 1993, S. 11-15.
  • Röhrig, Edgar (Hg.): Basilika Minor. Die Stiftskirche St. Peter und Alexander Aschaffenburg. 1. Aufl., Regensburg 1999.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

2 Pröpste

  1. 1182/1183-vor 1198 Wortwin der Jüngere
  2. 1487-1512 Heinrich X. Graf von Henneberg-Römhild

2 Dekane

  1. 1589 Jodokus Camerarius Jodocus
  2. 1603-1616 Dr. theol Christoph Weber

7 Kanoniker

  1. 1333 Konrad von Bomersheim Auch Kanoniker in Speyer
  2. vor 1356 Dietrich de Erlenbach Theodoricus
  3. 1358 Erwin von Rohrbach Auch Pfarrer von Rendel
  4. 1420 Wigand Piner Pyner
  5. Anselm Franz von Ingelheim
  6. Johann von Müden Mude
  7. Siegfried von Gelnhausen

1 Schulrektor

  1. 1423, 1427 Nikolaus Lucie