Ursprünge

 Öffentliche Ringvorlesung beginnt am 27.10. mit einem Vortrag von Harald Lesch. Mehr

Bewährt, lebendig, vernetzt - 40 Jahre Langzeitforschung im Akademienprogramm

Anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Akademienprogramms haben die beiden norddeutschen Wissenschaftsakademien, die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und die Akademie der Wissenschaften in Hamburg, dieses Programm auf einer Abendveranstaltung am 23. Oktober 2019 im Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg in seiner Vielfalt und Aktualität einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt und Interessierte zur Antragstellung ermutigt. Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet, Sie können die Begrüßungen durch die Akademiepräsidenten, die Impulsreferate und die Diskussion als Youtube-Videos abrufen:

Begrüßungen:

Prof. Dr. Edwin J. Kreuzer, Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg, hier
Prof. Dr. Andreas Gardt, Präsident der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, hier

Impulsreferate zur Bedeutung des Akademienprogramms

für die geisteswissenschaftliche Forschung in Deutschland und international von Prof. Dr. Siegfried Oechsle, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, hier

für die Kooperationspartner von Prof. Dr. Michael Friedrich, Universität Hamburg, Sprecher des Exzellenzclusters "Understanding Written Artefacts", hier

für die Zuwendungsgeber von Dr. Rolf Greve, Leiter der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien Hansestadt Hamburg, hier

für das Langzeitvorhaben "Katalogisierung der Orientalischen Handschriften" von Dr. Friederike-Wiebke Daub, Arbeitsstelle Hamburg, hier

für das Langzeitvorhaben "Entwicklung eines korpusbasierten elektronischen Wörterbuchs Deutsche Gebärdensprache - Deutsch" von Prof. Dr. Annika Herrmann, Universität Hamburg, hier

Diskussion mit Moderation von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung, hier

Tagung „Historische Lexikographie: Potentiale, Perspektiven"

„Wörter finden“ - unter diesem Titel fand am 16. September 2019 ein Gespräch zwischen der Autorin und Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe und dem Präsidenten der Göttinger Akademie, dem Sprachwissenschaftler Andreas Gardt, statt. Das Gespräch war Teil der Tagung „Historische Lexikographie: Potentiale, Perspektiven“, die die Akademie gemeinsam mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Akademienprogramms ausgerichtet hat. Veranstaltungshinweis (Archiv der Akademie): https://adw-goe.de/veranstaltungen/ar.... Flyer: https://adw-goe.de/fileadmin/dokument...

Felicitas Hoppe und Andreas Gardt tauschen sich zu den für Schriftsteller und Lexikographen gleichermaßen zentralen Themen Sprache – Schreiben – Wörter aus; Felicitas Hoppe liest dabei Ausschnitte aus ihrem Werk, u.a. aus einem noch unveröffentlichten Text."

Einen Videomitschnitt finden Sie hier

Rudolf Stichweh: Zur Genese eines Weltsystems der Wissenschaft

Das Forschungsprojekt der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen „Akademie in der NS-Zeit“ hat einen Workshop veranstaltet, in dessen Rahmen der Soziologe Prof. Dr. Rudolf Stichweh einen öffentlichen Vortrag gehalten hat. Der Leiter des Forums Internationale Wissenschaft an der Universität Bonn hat am 15. November 2018 über  „Science is by Definition International: Zur Genese eines Weltsystems der Wissenschaft“ gesprechen. Einen Audiomitschnitt finden Sie hier

Tagung „Deutschland und Europa - Selbst- und Fremdbilder“

Im Folgenden finden Sie Videomitschnitte der Vorträge, die am 20. Oktober 2018 auf der Tagung „Deutschland und Europa - Selbst- und Fremdbilder“, gehalten wurden:

Begrüßung durch Andreas Gardt: https://www.youtube.com/watch?v=27WgaavV6ns&t=99s

Grußwort von Antonio Loprieno: https://www.youtube.com/watch?v=XC-GWMcz1aE

David Goodhart, britischer Journalist und Autor (u. a. The Road to Somewhere), hielt den Vortrag „Value divides and the new democratic settlement": https://www.youtube.com/watch?v=sm0d0teV4Ds

Piers Ludlow, Professor of International History, London School of Economics and Political Science, London, hielt den Vortrag „A German solution to the European problem? Or a German and European problem? British views on the FRG within Europe sind 1945“: https://www.youtube.com/watch?v=mNgfzG-0p9I

Simon Bulmer, Professor of European Politics, University of Sheffield, hielt den Vortrag „Germany's role in the EU crisis: indispensable leader or obstacle?“: https://www.youtube.com/watch?v=7ovxoVfkGG8

Andreas Busch, Professor für Vergleichende Politikwissenschaft und Politische Ökonomie an der Georg-August-Universität Göttingen, hielt den Vortrag „Die aktuelle und künftige Rolle Großbritanniens in Europa - ein deutscher Blick“: https://www.youtube.com/watch?v=IY_vA4xR5vQ

Stefan Collignon, Professor für European Political Economy, Sant'Anna School of Advanced Studies, Pisa, hielt den Vortrag „Zum Ökonomischen Deutschlandbild aus französischer Perspektive“: https://www.youtube.com/watch?v=NamwdqK0SL4

Stefan Weil, Niedersächsischer Ministerpräsident, hielt den Vortrag „Ein Kontinent im Zeichen der Zuwanderung: Wie können Europa und Deutschland die Einheit in Vielfalt stärken?“: https://www.youtube.com/watch?v=n663DwiSA6w&feature=youtu.be

Dr. Vladislav Belov, Deputy Director for Scientific Work, The Institute of Europe of the Russian Academy of Sciences (IE RAS), Moskau, hielt den Vortrag „Europäische Werte - eine russische Perspektive“:

https://www.youtube.com/watch?v=c1K4OTC5Z_w

Gründung der Göttinger Akademie

NDR Info erinnerte in der Sendung "Zeitzeichen" am 265. Geburtstag der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen an deren Gründung am 10. November 1751. Audiodatei hier

Vortrag am OLG Celle 2016

Einmal im Jahr hält ein Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen einen Vortrag im Oberlandesgericht Celle. Am 17. Februar 2016 sprach Prof. Renate Ohr über "Perspektiven der europäischen Integration". Der Vortrag wurde vom OLG aufgezeichnet. Sie können ihn hier anschauen.

Vorträge der Akademiewoche 2015

Die Stadt als Lebensraum der Gesellschaft

Städte in China - Vergangenheit und Zukunft
Vortrag von Prof. Dominic Sachsenmaier am 22. September 2015
Beitrag im DRadio hier
Wie grün darf die Zukunftsstadt sein?
Vortrag von Prof. Dietmar Brandes am 23. September 2015
Beitrag im DRadio hier

up