Göttingen Academy of Sciences and Humanities

SAPERE III: Die Lügenfreunde oder: Der Ungläubige

- Lukian

Die Lügenfreunde oder: Der Ungläubige, eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von Martin Ebner / Holger Gzella / Heinz-Günther Nesselrath / Ernst Ribbat, Darmstadt 22002.

Im Anschluss an Lukians Sammlung von Wunder- und Spukgeschichten diskutieren die Essays die Stellung Lukians in der antiken Philosophiegeschichte und sein Verhältnis zur Magie, bieten einen Vergleich mit neutestamentlichen Wundergeschichten und beschreiben die Rezeption im Motiv vom "Zauberlehrling".

Rezensionen:

  • P. DE LUIS, in: Estudio Aghustiniano 37 (2002), 241-242; New Testament Abstracts 46 (2002), 190.
  • T. SCHMELLER, in: Studien zum Neuen Testament und seiner Umwelt 28 (2003), 286-288.
  • M. CUYPERS, in: The Classical Review 53 (2003), 78f.
  • D.DONNET, in: L' Antiquité Classique 72 (2003), 368 f.
  • J. HOLZHAUSEN, ZAC 8 (2004), 165-169.
  • International Review of Biblical Studies 48 (2001/02), 1333.
  • P. v. MÖLLENDORF, Plekos (Februar 2002).
  • M. REISER, Und ewig schwappt die Esoterik. Lukians "Lügenfreund" im flimmernden Licht der Rezeption, FAZ 19.07.2002.
  • Th. SCHMIDT, Les Etudes Classiques 71/4 (2003), 389f.
  • In: Perlentaucher
  • Lesenswert, (August 2012).
  • New Testament Abstracts 46,1 (2002), 190.
  • PV-aktuell 1 (2004), 7.

Zum Download

up