Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Germania Sacra

An der Niedersächsischen Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

ist zum 1. Oktober 2024 im Vorhaben „Germania Sacra. Die Kirche des Alten Reiches und ihre Institutionen“

die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d)

im Umfang 100 % (TV-L E13) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2025, mit Aussicht auf Verlängerung. Sie ist teilzeitgeeignet. Arbeitsort ist Göttingen.

Das Forschungsprojekt Germania Sacra hat zur Aufgabe, Handbücher zu erarbeiten, die eine Beschreibung der kirchlichen Institutionen auf der Basis der Quellenüberlieferung bieten. Der Untersuchungszeitraum des Projekts erstreckt sich über die gesamte Vormoderne, von den Anfängen der Bistümer im 3./4. Jahrhundert bis zu deren Auflösung in der Reformation bzw. im Zeitalter der Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Erwartet wird die Fähigkeit, eigenständig Texte nach dem Kapitelschema der Germania Sacra zu verfassen. Zum Aufgabenbereich gehört darüber hinaus das Lektorat wissenschaftlicher Manuskripte, die Betreuung ehrenamtlicher Autorinnen und Autoren sowie die Auswertung und Erfassung wissenschaftlicher Daten in digitalen Redaktionssystemen.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Überdurchschnittlicher Magister- bzw. Masterabschluss oder Promotion im Fach Mittlere und Neuere Geschichte bzw. Kirchengeschichte mit einer ausgeprägten Ausrichtung auf mittelalterliche und frühneuzeitliche Quellen
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kirchengeschichte
  • Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und die Bereitschaft, sich in die im Forschungsvorhaben verwendeten digitalen Ressourcen einzuarbeiten
  • Hervorragendes schriftliches Ausdrucksvermögen, Erfahrungen im Lektorat wissenschaftlicher Texte
  • Teamfähigkeit, strukturiertes Arbeiten und gutes Zeitmanagement
  • Solide Kenntnisse der lateinischen Sprache, Erfahrungen im Umgang mit Archivquellen
  • Wünschenswert sind Kenntnisse der historischen Grundwissenschaften (Paläografie, Sphragistik, Heraldik etc.)

Weitere Informationen zum Vorhaben unter: www.germania-sacra.de. Ansprechpartner bei Fragen: Dr. Christian Popp, christian.popp@adwgoe.de, 0551 39-21560.

Die Akademie strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundlich und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Bewerbung, in der Sie bitte nach Möglichkeit auch angeben, ob Sie eine Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung anstreben, senden Sie bitte bis zum 16. August 2024 als eine PDF-Datei (max. 5 MB) per E-Mail an: adw.bewerb@adwgoe.de, an die Niedersächsische Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Theaterstraße 7, 37073 Göttingen.

Reise- und Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung: https://adw‐goe.de/ueber‐uns/datenschutzerklaerung/.

Germania Sacra