Öffentliche Sommersitzung

Verleihung der Lichtenberg-Medaille. Mehr...

Die im Jahr 1751 gegründete Akademie der Wissenschaften zu Göttingen weiß sich ihrer großen Tradition und den wissenschaftlichen Leistungen ihrer früheren Mitglieder verpflichtet. Aus diesem Grund hat sie in den gut zweieinhalb Jahrhunderten ihres Bestehens mit wiederholten Veränderungen ihrer Verfassung, mit neuen Bestimmungen des Verhältnisses zur Georg-August-Universität Göttingen und zu anderen wissenschaftlichen Institutionen des Landes und mit der Definition der nach außen gerichteten Aktivitäten auf die Wandlungen ihres politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Umfeldes geantwortet. In jüngster Zeit hat die Akademie erneut die Frage erörtert, mit welchen Maßnahmen sie ihr Leistungsvermögen erhalten und steigern könnte. Die Ergebnisse dieser kritischen Selbstprüfung werden in der hier vorliegenden "Zukunftsstrategie" zusammengefasst. Sie sind am 30. Oktober 2015 in der Plenarversammlung der Akademie gutgeheißen und verabschiedet worden.
Das Strategiepapier kann hier heruntergeladen werde.

Zum Seitenanfang