Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Preise für Biologie, für Chemie und für Physik

Wie wollen wir morgen leben?

1. Herrenhäuser Zukunftsdialog. Mehr...

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen verleiht aus Mitteln, die sie Verlagen, Industrieunternehmen und sonstigen Stiftern verdankt, jährlich je einen Preis auf dem Gebiet der Biologie, der Chemie und der Physik für herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die von jungen, in der Regel deutschen oder in Deutschland tätigen Forschern in internationalen Zeitschriften veröffentlicht worden sind.

Unter jungen Forschern sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu verstehen, die zur Zeit der Vergabe des Preises das vierzigste Lebensjahr nicht überschritten und noch keine Professur auf Lebenszeit oder eine ihr entsprechende Stelle innehaben. Der Preis soll nur an außerhalb Göttingens tätige Forscher vergeben werden, die nicht Schüler von Akademiemitgliedern sind.

Über die Zuerkennung der Preise entscheidet das Plenum der Akademie auf Vorschlag der Mathematisch-Physikalischen Klasse. Die Klasse beschließt ihren Vorschlag auf der Grundlage der Empfehlungen von Prüfungskommissionen für die einzelnen Preise.
Eine Selbstbewerbung ist nicht möglich.

Zum Seitenanfang