Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Germania Sacra

Podiumsdiskussion mit der Niedersächsischen Ministerin Gabriele Heinen-Kljajić

Pressebericht Göttinger Tageblatt 27.2.2017

27.02.2017

Das Göttinger Tageblatt berichtet in der Ausgabe vom 27. Februar 2017 über die öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema "Wozu geisteswissenschaftliche Forschung? Perspektiven für die Zukunft", an der sich unter der Moderation von Prof. Dr. Hedwig Röckelein die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić, Prof. Dr. Ruth Florack (Universität Göttingen), Prof. Dr. Thomas Kaufmann (Universität Göttingen) und Prof. Dr. Brigitte Reinwald (Universität Hannover) beteiligten.

Die Podiumsdiskussion fand anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Forschungsprojektes Germania Sacra am 24. Februar 2017 im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3, Adam-von-Trott-Saal, statt.

Zum Seitenanfang