Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Ausstellung Deutsches Wörterbuch

Ringvorlesung

Aufklärung 2.0
dienstags, 18:15 Uhr, Aula am Wilhelmsplatz. Mehr...

Ausstellung Deutsches Wörterbuch

Wer einen Eindruck von der Dimension von Sprache bekommen möchte, der sollte sich ein wenig mit der Entstehungsgeschichte des Deutschen Wörterbuches von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm befassen. Dies haben sich wahrscheinlich auch die Veranstalter des 77. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Sprach- und Stimmheilkunde e.V. gedacht, der Ende März in Göttingen stattgefunden hat. Sie lenkten die Aufmerksamkeit auf die Leistungen der beiden Brüder durch eine Ausstellung zur Genese des Deutschen Wörterbuchs. Die Ausstellung wurde von den Mitarbeitern der Göttinger Arbeitsstelle des Deutschen Wörterbuchs, ein Forschungsvorhabens der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, vorbereitet; die Organisation übernahmen Sabine Elsner-Petri und Nathalie Mederake.

Die Ausstellung fand während der zwei Tage statt, die der Kongress umfasste und war für eine größere Öffentlichkeit aus organisatorischen Gründen nur begrenzt zugänglich. Da sie lebendig, pointiert und mit vielen Grafiken und Bildern optisch ansprechend nicht nur die bewegte Entstehungsgeschichte eines der bedeutendsten Wörterbücher überhaupt vermittelt, sondern auch jedem Laien die komplexe Arbeit von Lexikographen leicht verständlich nahe bringt, stehen die „Wände“ der Ausstellung nun hier auf der Homepage, zusammengefasst in einer PDF-Datei

 


Ausstellung „Deutsches Wörterbuch“ auf dem Kongress für Sprach und Stimmheilkunde

Zum Seitenanfang