Akademientag 2017

Umburch, Aufbruch, Vielfalt: Die Reformation und ihre Wirkungen. Mehr

Die "Kommission zur Edition und Erforschung der Septuaginta" führt die Arbeit des Septuaginta-Unternehmens an der kritischen Gesamtedition der Septuaginta fort und fußt in allen Bereichen auf langjährigen Vorarbeiten. Bei den Veröffentlichungen der Kommission ist zwischen Editionen und wissen­schaft­lichen Unter­suchung­en zu unter­scheiden.

Die Editionsreihe trägt den Titel: Septuaginta Vetus Testamentum Graecum auctoritate Academiae Scienti­arum Gottingensis editum. In dieser Reihe sind bis 2015 insgesamt 24 Bände, das sind knapp Zwei­drittel der Gesamt­aus­gabe, er­schienen. Eine Gesamtaufstellung findet sich auf den Seiten des ehemaligen Septuaginta-Unternehmens.

Von den unter dem Gesamttitel Mitteilungen des Septuaginta-Unternehmens (MSU) erschienenen Unter­suchung­en, deren Schwer­punkt vor allem auf dem Ge­biet der Text- und Über­lieferungs­ge­schichte liegt, wurden bis 2015 insgesamt 30 Bände vorgelegt. Eine Gesamtaufstellung findet sich auf den Seiten des ehemaligen Septuaginta-Unternehmens.

Die folgenden Veröffentlichungen sind seit 2016, und damit seit Bestehen der "Kommission zur Edition und Erforschung der Septuaginta", erschienen:

Septuaginta Vetus Testamentum Graecum auctoritate Academiae Scienti­arum Gottingensis editum

•   vol. XII,2: Sapientia Jesu Filii Sirach, herausgegeben von Joseph Ziegler, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 1965, 3. Auflage 2016.

Weitere Bände befinden sich zur Zeit in Vorbereitung.

Zum Seitenanfang