Wellhausen-Vorlesung

Der Jerusalemer Tempel im Spiegel des Koran. Mehr...

Prof. Dr. Rolf Wilhelm Brednich
geb. 1935 in Worms

Prof. Dr. Rolf Wilhelm Brednich ist Senior Honorary Research Fellow und Visiting Professor of Anthropology an der School of Social and Cultural Studies der Victoria University Wellington, Neuseeland.

Stout Research Centre for New Zealand Studies
Victoria University
P.O. Box 600
Wellington, Neuseeland

Tel.: +64 4 9777-912
Fax: +64 4 463-5439

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1954-1960 Studium der Volkskunde, Germanistik, Geschichte und ev. Theologie an den Universitäten von Tübingen und Mainz
  • 1960 Promotion zum Dr. phil. mit der Dissertation „Volkserzählungen und Volksglaube von den Schicksalsfrauen“ (publiziert 1964 als „FF Communications 193“)
  • 1958-1960 Förderungsassistent am Deutschen Seminar der Universität Maausrücken fehltinz
  • 1960-1962 Wissenschaftlicher Assistent an der Germanischen Kommission der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz
  • 1962 Staatsexamen für das Lehramt an höheren Schulen
  • 1963-1980 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Volksliedarchiv in Freiburg, zuletzt als Hauptkonservator
  • 1969 Lehrbeauftragter an der Universität Freiburg
  • 1973 Habilitation im Fach Volkskunde an der Universität Freiburg, Habilitationsschrift „Die Liedpublizistik im Flugblatt des 15. bis 17. Jahrhunderts“ (2 Bde.)
  • 1975 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
  • 1981 Berufung auf die C4-Professur für Volkskunde an die Georg-August-Universität Göttingen
  • seit 1982 Hauptherausgeber der „Enzyklopädie des Märchens“ und Mitherausgeber der Zeitschrift „Fabula“
  • 1983-1999 Vorsitzender der Volkskundlichen Kommission für Niedersachsen e.V.
  • 1991-1999 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde e.V.
  • 1997 Premio Internazionale Pitrè/Salomone Marino
  • seit 2000 Honorary Research Fellow am Stout Centre der Victoria University Wellington/Neuseeland
  • 2004 Brüder Grimm-Preis der Universität Marburg
  • seit 2005 Visiting Professor of Anthropology an der School of Social and Cultural Studies der Victoria University Wellingotn/Neuseeland
  • 2010 Europäischer Märchenpreis der Märchenstiftung Walter Kahn


Forschungsschwerpunkte

  • Erzählforschung
  • Lied- und Balladenforschung
  • Brauchforschung
  • Flugblatt- und Bildforschung
  • Medienforschung, insbesondere wissenschaftlicher Film
  • Auswanderungsforschung, Deutsche im Ausland


Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Volkskunde (1. Vorsitzender von 1991-1999)
  • Honorary Member der English Folkore Society
  • Mitglied der Kungl. Gustav Adolfs Akademien Uppsala
  • Korrespondierendes Mitglied des Vereins für Volkskunde Wien
  • Mitglied der Folklore Fellows Helsinki
  • Honorary President der Kommission für Volksdichtung der SIEF
  • Honorary Member der International Society for Folk Narrative Research
  • Senior Honorary Research Fellow des Stout Centre for New Zealand Studies Wellington


Auszeichnungen

  • Premio Internazionale Pitrè-Salomone Marino Palermo 1998
  • Brüder Grimm-Preis der Philipps-Universität Marburg 2004
  • Europäischer Märchenpreis der Märchenstiftung Walter Kahn Volkach 2010

Schriftenverzeichnis (PDF)
Stand: Oktober 2015

Zum Seitenanfang