Wie wollen wir morgen leben?

1. Herrenhäuser Zukunftsdialog. Mehr...

The contents of this page are unfortunately not available in your language.

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen verleiht seit 1961 alle zwei Jahre den Dannie-Heineman-Preis an einen Wissenschaftler bzw. eine Wissenschaftlerin, der bzw. die eine kürzlich veröffentlichte hervorragende Arbeit insbesondere zu neuen und akuten Entwicklungen der Wissenschaft vorgelegt hat. Der Preis hat internationalen Charakter, d. h., es werden Kandidaten aus aller Welt berücksichtigt. In Betracht kommen vornehmlich Arbeiten jüngerer Forscher auf dem Gebiet der Naturwissenschaften (Mathematik, Physik, Chemie, Biologie); es können aber auch Arbeiten aus den Geisteswissenschaften prämiert werden.
Der Dannie-Heineman-Preis wird nicht öffentlich ausgeschrieben.
Der Preisträger wird von der Prüfungskommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen dem Plenum vorgeschlagen, und diese entscheidet über die Wahl des Preisträgers. Diese Wahl bedarf der Zustimmung des Vorstandsvorsitzenden der Minna-James-Heineman-Stiftung.

up